4. Spieltag Vorrunde: MTV Geismar - SV Einheit 1875 Worbis 25:18 (13:8)

Stationen:  3:2, 5:3, 8:6, 10:6, 13:8 (HZ), 16:8, 19:9, 19:12, 22:14, 25:14, 25:18 (Endstand)

 

Worbis mit: Gatzemeier - Bräunlich (5), Lierse (9), Fritz, Nickel, Trapp (1), Meyer, S. Müller (3), P. Müller, Elsner, Staufenbiel

 

In dem letzten Spiel bevor es in eine 4-wöchige Pause geht, spielten unsere jungen Sportler in Göttingen beim MTV Geismar. Im Aufeinandertreffen zweier Tabellennachbarn sollte es ein interessantes Spiel werden. Zu Beginn der Party hatten unsere Jungs Schwierigkeiten, in das Spiel hineinzukommen. Gleich im ersten Angriff wurde der Ball durch einen technischen Fehler leichtfertig dem Gegner überlassen, der diesen zum 1:0 einnetzte. Erst nach 5 Minuten stabilisierte sich die Abwehr und es entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Party, in der die Göttinger ein Tor vorlegten und im Gegenzug unsere Jungs nachzogen. Doch dieses hohe Tempo konnten sie nicht über die gesamte Halbzeit durchhalten. Somit ging es mit einem 5-Tore-Rückstand in die Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit brauchten die Jungs wieder 5 Minuten, um ihren Spielfluss wiederzufinden. Anschließend zeigten sie viele gute Ballstafetten, doch konnten sie diese nur selten im gegnerischen Tor unterbringen. Im Gegenzug nutzen die Göttinger ihre Möglichkeiten. Am Ende wurde Zunehmens deutlich, wie die Kräfte schwanden. Trotz sehr viel Kampfgeist und gutem Zusammenspiel schafften es unsere Jungs nicht, sich selbst für diese tolle Leistung zu belohnen.

3. Spieltag Vorrunde: SV Einheit 1875 Worbis - JSG Münden/Volkmarshausen 5:30 (0:16)

Stationen: 0:16 (HZ), 1:23, 3:27, 5:30 (Endstand)

 

Worbis mit: Bräunlich (1), Lierse (3), Fritz, Nickel, Trapp (1), Meyer, Müller, Elsner, Staufenbiel

 

Nach bereits zwei Auswärtsspielen in dieser Saison durfte unsere junge Truppe das erste Heimspiel bestreiten. Zu Gast war die Mannschaft aus der Spielvereinigung Münden/Volkmarshausen.

Wie schon in dem letzten Spiel kamen unsere Jungs in der ersten Halbzeit nur sehr schwer und langsam in das Spiel. Schnell lag man mit 0:3 in Rückstand. Erst nach 5 Minuten stabilisierte sich die Abwehr. Im Angriff jedoch sollte es dieses Mal nicht richtig rund laufen. Zwar schafften es die Jungs, sich immer wieder bis an den 6-Meter durchzukämpfen, doch der sehr stark aufgelegte Gästetorhüter parierte einen Ball nach dem anderen. Auch in der 2. Halbzeit mussten die jungen Nachwuchssportler noch lange auf ihr erstes Tor des Spiels warten. Schließlich gelang in der 30. Minute das erste Tor. Nun schien der Knoten geplatzt und es folgten noch weitere 4 sehr sehenswerte Tore.

2. Spieltag Vorrunde: TV Jahn Duderstadt - SV Einheit 1875 Worbis 38:9 (20:4)

Stationen: 5:0, 7:2, 19:2, 20:4 (HZ), 25:5, 31:8, 38:9 (Endstand)

Worbis mit: Gatzemeier - Fritz (1), Zeh (2), Lierse (2), Bräunlich, Trapp (4), Nickel, Meyer, Müller, Elsner, Staufenbiel

Im zweiten Spiel der Saison ging es zum nächsten Auswärtsspiel nach Duderstadt. Mit einem breiten Kader und hoher Motivation wollten die Jungs zeigen, was sie in den letzten Wochen beim Training gelernt haben. Das vorgegebene Ziel der Trainer war wieder das Zusammenspiel untereinander sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zu verbessern.

In den ersten Minuten taten sich unsere Nachwuchssportler gegen die Einheimischen sehr schwer. Immer wieder traten in der Abwehr große Abstimmungsprobleme auf. Auch im Angriff wollte das erste Tor erst nach fast 10 Minuten fallen. Im Angriff konnten sich die Einheit-Jungs immer wieder gut in Szene setzen, jedoch scheiterten sie sehr oft am Keeper des TV Jahn. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs besonders in der Abwehr viele Akzente setzten. Sie fassten gut zu und halfen sich gegenseitig, die Lücken immer gemeinsam zuzustellen. Im Angriff konnte sie den Kreisspieler freispielen und gelangten somit zu Toren. Trotz des schon sehr beachtlichen Rückstandes kämpften die Einheit-Jungs bis zu Schluss und erzielten auf das Schlusssignal noch ein Tor.

1. Spieltag Vorrunde: ASC Göttingen - SV Einheit 1875 Worbis 34:5 (14:3)

Stationen: 4:0, 10:2, 14:3 (HZ), 20:4, 27:5, 34:5 (Endstand)

 

Worbis mit: Gatzemeier - Bräunlich; Nickel, Elsner, Birkefeld, Müller (4), Paul, Schnackenberg (1), Staufenbiel

 

Zum ersten Spiel in der neuen Saison fuhren die Einheit-Jungs zum ASC Göttingen. Da sich die Mannschaft aus Älteren, bereits eine Saison in der Altersklasse spielenden und neu in die D-Jugend aufgestiegenen Spielern zusammensetzt, stand in diesem Spiel das Zusammenspiel besonders im Fokus. Bereits zu Beginn des Spiels wurde deutlich, dass der Heimverein deutlich stärker war als unsere Einheit-Jungs. So gerieten sie nach nur 2 gespielten Minuten mit 4:0 in Rückstand. Erst zur Mitte der ersten Halbzeit konnte durch eine Freiwurfsituation das erste Tor erzielt werden. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste. Unsere Jungs kämpften mit viel Engagement gegen die sehr spielstarken Göttinger, jedoch wurden sie nur selten mit einem Tor dafür belohnt.