3. Spieltag Regionsklasse Südniedersachsen: SV Einheit 1875 Worbis - MTV Geismar 19:7 (12:5)

Worbis mit (Tore): Krzykowski - Barthel, Kiel (7), Ertmer (3), Rybicki, Hilpert, Engelhardt, Hebestreit, Bohrer, Mumdey, Otto, Lierse (9), Riethmüller

 

Stationen: 0:1, 8:1, 9:2, 9:4, 10:5, 12:5 (HZ) - 14:5, 14:6, 18:6, 18:7, 19:7 (Endstand)

 

Sieg mit Arbeitsaufwand

 

In ihrem dritten Saisonspiel traf unsere weibliche D-Jugend am Samstagnachmittag auf die Gegner der MTV Geismar. Nach den bisherigen zwei deutlichen Saisonsiegen gingen die Mädchen mit viel Selbstbewusstsein und abermals voller Bank an den Start.

Schon früh wurde deutlich, dass der stärkste Gegner unseres Teams an diesem Nachmittag die gegnerische Torfrau sein sollte, denn diese erwischte einen hervorragenden Tag und hielt ihre Mannschaft mit zahlreichen Paraden im Spiel. Nichtsdestotrotz dominierten unsere Mädchen die Begegnung. Basierend auf einer stabilen Abwehr gelangen ihnen immer wieder Durchbrüche durch die gegnerische Abwehr. Hinten standen sie sicher und agierten hellwach, sodass sie Mitte der ersten Halbzeit bereits mit sieben Toren in Front lagen. Diesen Vorsprung verwalteten sie sicher bis zur Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein Spiel, dass unser Team bestimmte. Aber auch in Hälfte zwei stach die gegnerische Torfrau heraus, parierte zudem zwei Siebenmeter unserer Mädchen. Dennoch gelangen ihnen auch immer wieder Treffer aus dem Positionsspiel heraus. Zudem ließen sie nur noch zwei gegnerische Treffer zu und auch die noch unerfahrenen Spielerinnen bekamen ihre Einsatzzeiten und zeigten schon gute Ansätze auf der Platte. Am Ende stand der dritte ungefährdete Sieg in Folge für unsere weibliche D-Jugend zu Buche.

In zwei Wochen trifft das Team dann auf das aktuelle Schlusslicht der SG Spanbeck/Billingshausen (04.02.2023, 13.30 Uhr). Das Hinspiel konnten die Mädchen mit 28:5 für sich entscheiden, gehen also favorisiert an den Start.

2. Spieltag Regionsklasse Südniedersachsen: SG Spanbeck/Billingshausen - SV Einheit 1875 Worbis 5:28 (3:16)

Worbis mit (Tore): Krzykowski (1) - Barthel (1), Kiel (5), Bolle (6), Rybicki (3), Ertmer (5), Engelhardt (1), Otto, Bohrer, Engel, Mumdey (1), Lierse (4), Hebestreit (1)

 

Stationen: 0:6, 1:7, 2:8, 2:14, 3:15, 3:16 (HZ), 3:19, 4:21, 5:23, 5:28 (Endstand)

 

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

 

Zu ihrem erst zweiten Saisonspiel reiste unsere weibliche D-Jugend am Sonntagmittag nach Bovenden. Dort trafen sie auf die SG Spanbeck/Billingshausen. Sie trafen auf ein Team mit vielen jungen und unerfahrenen Spielerinnen.

Von Beginn an dominierten unsere Mädchen das Spielgeschehen, jedoch ließen sie sich zeitenweise noch zu sehr von der aufkommenden Hektik durch die Spielweise des Gegners anstecken, was die Mädchen nach einer kurzen Ansprache in der Auszeit dann aber besser in den Griff bekamen. Die Stammformation des Teams erarbeitete eine Führung von sechs Toren und ließ bis zur Mitte der ersten Halbzeit keinen Gegentreffer zu. Großen Anteil daran hatte abermals Torfrau Hanna, die viele Würfe der Gegnerinnen entschärfen konnte. Im gesamten Spielverlauf gelang es unseren Mädchen, durch eine aktive Abwehrarbeit und ihr waches Spiel in der Manndeckung Fehlwürfe zu provozieren, die sie in erfolgreiche Kontertore verwandelten. Und so ging es mit einer Dreizehn-Tore-Führung in die Halbzeit.

Den großen Vorsprung im Hinterkopf, stellte das Trainerteam nach dem Seitenwechsel personell etwas um, sodass insbesondere auch jüngere Spielerinnen und auch Debütantinnen ihre Spielerfahrung sammeln konnten. So bekam jede der dreizehn Spielerinnen ihre Einsatzzeit und die Mannschaft konnte am Ende gemeinsam einen hochverdienten und deutlichen Auswärtssieg bejubeln.

Schon in der nächsten Woche geht es weiter, wenn in der heimischen Ohmberghalle der MTV Geismar zu Gast ist (21.01.2023, 15.15 Uhr).

1. Spieltag Regionsklasse Südniedersachsen: MTV Geismar - SV Einheit 1875 Worbis 8:30 (2:17)

Worbis mit (Tore): Krzykowski - Kiel (4), Hackel (3), Rybicki, Hilpert (1), Engelhardt (1), Hebestreit, Mumdey (1), Lierse (9), Ertmer (6), Bolle (5)

 

Trainer:    Katja Hebestreit

                  Matthias Kiel

 

Stationen: 0:7, 1:7, 1:10, 2:12, 2:17 (HZ) - 2:19, 3:21, 4:22, 5:23, 5:25, 6:29, 7:30, 8:30 (Endstand)

 

Saisonauftakt geglückt

 

Als eine der letzten noch punktspielfreien Mannschaften startete am frühen Sonntagmorgen auch unsere weibliche D-Jugend in die Saison 2022/2023. Wie auch bereits in der letzten Saison werden die Mädchen auch in dieser Spielzeit durch das Trainerteam Katja Hebestreit und Matthias Kiel betreut. Im ersten Saisonspiel wartete der Gegner des MTV Geismar auf unsere Mädchen. Und es sollte ein furioses Spiel für unser Team werden.

Bis zur zehnten Minute dauerte es, bis die Gegner zu ihrem ersten Torerfolg kamen. In dieser Zeit hatten unsere Mädchen aber bereits sieben eigene Treffer erzielen können. Basierend auf einer sicheren Abwehr, gelang es den Worbiser Spielerinnen immer wieder, den eher passiven Gegnerinnen den Ball abzuluchsen und diesen mit schnellen Gegenstößen im gegnerischen Tor zu platzieren. Bereits zur Pause lag unser Team fast uneinholbar mit 17:2 in Front.

Der große Vorsprung ermöglichte es, die Kräfte der Spielerinnen zu schonen und von der vollbesetzten Wechselbank jüngeren und unerfahrenen Spielerinnen Einsatzzeit zu geben. So konnten einige Mädchen voller Stolz ihr Tordebüt ihr feiern. Tolle Zuspiele und immer wieder effektives Freilaufen führten am Ende zu hervorragenden dreißig Toren auf Seiten der Worbiserinnen.

Pünktlich zur Mittagszeit kehrte das Team mit strahlenden Gesichtern und den ersten zwei Punkten der Saison heim.

Spät in die Saison gestartet und nun erneut mit einer langen Pause – die nächste Begegnung unserer D-Mädchen findet erst Mitte November (19.11.2022, 14.00 Uhr) statt, wenn sie in der heimischen Ohmberghalle auf die SG Spanbeck/Billingshausen treffen.