Aktuelle Meldungen

Unsere Teams in der Saison 2017/2018

Wie viele Worbiser Teams gehen diese Saison an den Start? Was sind ihre Ziele? Was gibt es Neues über die Kader zu berichten?

Weiterlesen …

Vorankündigungen 27.08.2017

Saisonauftakt der I. Männer und Damen - schwer einzuschätzende Aufgaben für beide Teams, viele Unbekannte bei den Damen

Weiterlesen …

3-tägiges Handball-Camp Herbstferien mit Ex-Bundestrainer Rainer Osmann

Die Handballabteilung bietet in den Herbstferien vom 11.10.—13.10.2017 ein Handballcamp mit Ex-Bundestrainer Rainer Osmann für Kinder im Alter von 8 - 17 Jahren an. Hier mehr Info´s

 

Weiterlesen …

Mitspieler gesucht!!!

Handball in Worbis möchte das Angebot an Jugendmannschaften für die neue Saison 2017/18 weiter ausbauen und sucht daher noch Jungs und Mädchen im Alter von 10-16 Jahren zum Mitspielen.

Weiterlesen …

HiW-Ferienfreizeit ein voller Erfolg

Im nächsten Jahr werden wir wieder mitfahren, so äußerten sich die Kids, die im August an der der 10tägigen Ferienfreizeit des SV Einheit 1875 Worbis teilgenommen haben. Zwanzig Kinder und Jugendliche erholten sich 10 Tage im Feriendorf “Hoher Hain“ in Limbach-Oberfrohna bei Sport, Spaß und Spiel. ...

Weiterlesen …

Grillfest Minis, Mini-Minis und Knirpse

Wie jedes Jahr haben die Kinder der Knirpse, Mini-Minis und Minis zum Saisonabschluss nochmal ein großes Grillfest organisiert. Am Samstag, 24.06.17 trafen sich alle 3 Teams bei strahlendem Sonnenschein auf dem Spielplatz in Bodenstein. Bei Spiel, Spass und Grillen hatten alle ein paar schöne Stunden zusammen. Ein besonderer Dank geht an Julia, Kata und Holger für die perfekte Organisation. Mit den guten Eindrücken kann es im August wieder voll los gehen.

Weiterlesen …

wJD/wJE im Ferienpark Straußberg

Zum 3.-mal in Folge führte die Handball-Abschlussfahrt der Handball-Mädchen der E-Jugend in diesem Jahr nach Straußberg zum Ferienpark "Feuerkuppe"

 

Begleitet wurde sie diesmal von einigen Mädchen unserer D-Jugend.

Gemeinsam nutzten die 24 Mädchen die gesamte Zeit bis spät in Nacht gut aus. Leider ließen die Temperatur ein erfrischendes Bad im parkeigenen Freibad zum Ärgernis der Mädchen nicht zu.

Ein Highlight in diesem Jahr war die erfolgereiche Teilnahme beider Mannschaften beim Sommerfestturnier des Handballvereins Bleicherode am Samstagvormitag. Die Handballspiele der E-Jugend sowie der D-Jugend wurde der trotz der etwas härteren Spielweise der Gegner gewonnen. Durch die sehr guten Kontakte zu dem dortigen Handballverein werden jetzt regelmäßig Vergleichsspiele zur Trainingsvorbereitung stattfinden. Der Nachmittag wurde dann noch schnell genutzt, um in der Sommerrodelbahn den Geschwindigkeitsrekord zu brechen oder sich auf ein Kräftemessen mit den Lemuren im Affenpark einzulassen.

Der Samstag fand mit einem gemeinsamen Grillabend einen angemessenen Abschluss.

Betreut wurde die Mädchen während der Fahrt von Kerstin Hamelmann, Katja Hebestreit, Silke Gräser und Marcel Lierse.

Und auch für das nächste Jahr sind die Bungalows für die große Abschluss-Sause der kleinen Handballerinnen bereits vorgebucht.

 

 

Weiterlesen …

Aktionstag Regelschule Küllstedt

Am 09.05.17 haben wir an der Regelschule Küllstedt einen Aktionstag Handball mit den Klassen 5-7 durchgeführt. Ziel war es den Kindern unsere Sportart etwas näher zu bringen. Unsere 3 Trainer Christoph, Bianca und Kerstin hatten jeweils 2 Unterrichtsstunden für jede Klassenstufe. Allen Kindern hat es reichlich Spass gemacht. Einigen von Ihnen sogar so sehr, dass Sie zu Christoph Training in Dingelstädt gekommen sind. Wir bedanken uns herzlich bei der RS Küllstedt für die freundliche Aufnahme.

Weiterlesen …

In der Sportgemeinschaft von Einheit Worbis eine zweite Familie gefunden

Die Abteilung Handball ist nicht ohne Grund die größte Gruppierung des SV Einheit 1875 Worbis. Immer wieder wirbt der Handball mit verschiedenen Aktionen um Nachwuchs, der dann auch über einen langen Zeitraum an den Sport gebunden werden soll. Die Aufgabe der Nachwuchsförderung im Handball hat seit 2014 Julia Schönecker aus Worbis. Begonnen hat sie schon 2011, damals noch unter der Leitung von Katrin Hausmann, die den Kinderhandball in Worbis einst aufgebaut hat. „ Als Katrin Hausmann  2014 aus privaten Gründen den Verein verlassen hat, habe ich den Kinderhandball erst mit der Unterstützung von Eric Schwabero und Katharina Menge geleitet und nun mache ich es zusammen mit Henrike Müller.“, sagt Julia, die beruflich als stellvertretende Leiterin der Frühförderstelle der AWO in Leinefelde tätig ist. Sie verbindet so berufliches und privates und kann in beiden Bereichen ihr vorhandenes Wissen im Umgang mit Kleinkindern gut einsetzten. „Die Kinder können mit ganz wenig, was du ihnen zur Verfügung stellst, so viele Fortschritte machen und sie geben die so viel zurück ohne, dass man etwas erwartet. Wir wollen den Grundstein dafür legen, dass die Kinder dann auch bis in die höheren Mannschaften dem Sport erhalten bleiben.“, sagt die junge Trainerin Schönecker. Obwohl Handball ein verletzungsanfälliger Sport ist, fördert er doch in großem Maße die Teamfähigkeit und den sozialen Umfang der Kinder.

Katharina Menge wechselte 2016 zum Kinderhandball nach Leinefelde, weil es dort zur Auflösung der Abteilung Handball gekommen war, aber weiterhin der Wunsch bestand, Handball zu spielen. Deshalb bietet Einheit Worbis nun auch Kinderhandball in Leinefelde an. „Wir würden uns sehr über mehr Zustrom in Leinefelde freuen, weil dort einfach Potenzial liegt. Die Trainingszeiten der Mini-Minis (4-6 Jahre) sind Samstag von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr und die der Minis ( 6-9 Jahre)  von 10:30 Uhr- 11:30 Uhr.“, sagt die 26-jährige Menge, die als studierte Architektin in einem Planungsbüro in Deuna arbeitet.

Die beiden Frauen gehören aber nicht nur zum Kinderhandball in Worbis, sondern sie spielen auch selber seit 16 Jahren aktiv Handball. „ Der Teamsport ist das tolle am Handball und wenn wir uns als Mannschaft zwei Mal in der Woche beim Training und dann auch noch am Wochenende zu den Spielen sehen, dann sind die Menschen ganze einfach zu meiner zweiten Familie geworden. Man geht durch dick und dünn und ist eigentlich immer für einander da. Ich kann ohne die Leute gar nicht mehr leben. Der sportliche Wettkampf steht dabei dann nur an zweiter Stelle.“, sagt die 22-jährige Nachwuchtrainerin aus Worbis. Für Katharina Menge war es immer schwierig sich allein zum Sport zu motivieren und deshalb begann sie mit dem Teamsport Handball.

Abschließend sagt das Trainer-Gespann:  „Wir fühlen uns beide sehr wohl im Verein und sind sehr glücklich mit unserer Aufgabe. Der SV Einheit Worbis ist eine tolle Gemeinschaft und wenn man offen ist, kann er, wie für uns, die zweite Familie werden. Wir freuen uns über jeden Neuzuwachs im Verein und würden uns über viele neue Kinder freuen die den Weg in unseren Verein finden.“

Handball in Worbis können alle Kinder ab einem Jahr Spielen. Dabei geht es voranging um den Spaß an der Bewegung, der durch kleine Spiele vermittelt werden soll. Außerdem stehen der Kontakt mit anderen Kindern und das Erlernen von ersten Regeln im Vordergrund. Die Knirpse (1-3 Jahre) trainieren samstags von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr und die Mini-Minis (4-6 Jahre) von 10:30 bis 11:30 Uhr in der Stadtturnhalle in Worbis.

Weiterlesen …

Kleinkindersport

Kleinkindersport ist Bewegung, Spiel und Spaß für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren. Egal ob dick oder dünn, ob schüchtern oder draufgängerisch, ob motorisch begabt oder nicht, bei uns sind alle Kinder willkommen.

Unzählige Handlungs- und Bewegungsmöglichkeiten machen das Kleinkinderturnen spannend und interessant. Da kann man mit Bällen, Luftballons, Reifen, Kartons, Zeitungen und vielen anderen Kleingeräten und Materialien spielen.

Da wird geklettert, von Kästen gesprungen, über schiefe Ebenen gerollt oder gekullert.

Kleinkindersport ist kein sportliches Training, sondern ein fröhliches, gesundes und bedürfnisgerechtes Bewegungsangebot.

Beim Kleinkindersport wird die ganzheitliche Körper- und Bewegungserfahrung gefördert. In Zeiten beengter Verhältnisse und einer bewegungsfeindlichen Umwelt beugt der Kleinkindersport gesundheitsgefährdenden Bewegungsmangelerscheinungen vor.

Sport in der Gruppe gibt die Möglichkeit, Unsicherheiten und Ängste der Kinder abzubauen, kreatives, phantasiereiches und freudvolles Umgehen mit Bewegung zu erleben und eine positive Einstellung zum eigenen Körper zu gewinnen.

Alle Kinder im Alter von 4 - 6 Jahren sind jederzeit herzlich willkommen und eingeladen mitzumachen. Es sind keine Vorkenntnisse oder andere Vorbedingungen nötig. Einfach mit Mama oder Papa beim Training vorbeikommen und mitmachen!

Trainiert wird jeden Samstag von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr in der Stadtturnhalle in Worbis in der Braustraße unter fachgerechter Anleitung.

Verantwortliche Trainerin ist Julia Schönecker 01736641945 sirene95@web.de

Weiterlesen …

Mitspieler gesucht!!!

Handball in Worbis möchte das Angebot an Jugendmannschaften für die neue Saison 2017/18 weiter ausbauen und sucht daher insbesondere für folgende Teams noch Mitspieler.

Weiterlesen …

Eltern-Kind-Sport für die Jüngsten von 1 - 3 Jahren

 

Seit ca. 5 Jahren bietet Handball in Worbis auch für die jüngsten Erdenbürger erste sportliche Bewegungsformen an.

Es wird gelaufen, geklettert, gesprungen und balanciert über einen kindgerechten Parcour. Hierbei kommen nicht nur die Kleinen ins Schwitzen sondern auch die Großen.

Mit einer Begleitperson, sei es Mutter, Vater, Oma, Opa oder sonst Jemand erobern sie die Turn- und Bewegungswelt. Gemeinsam werden Hemmungen und Ängste abgebaut, der Mut und das Vertrauen in das eigene Können gestärkt.

Spielerisch wird die Koordination, Gleichgewicht und Konzentration gefördert. Hand- und Bewegungsspiele werden eingebaut, erste einfache Materialerfahrungen werden gemacht. Auch der soziale Aspekt bleibt nicht aus, immer wieder muss man sich mit den Anderen auseinandersetzen und doch gewisse Ordnungen akzeptieren, andererseits macht die -Gemeinsamkeit– auch stark.

Es kann nur für die körperliche und geistige Entwicklung von Vorteil sein mit anderen gemeinsam etwas zu tun und vielfältige Bewegungsabläufe kennen zu lernen.

Alle Kinder im Alter von 1 - 3 Jahren sind jederzeit herzlich willkommen und eingeladen  mitzumachen. Es sind keine Vorkenntnisse oder andere Vorbedingungen nötig. Einfach mit Mama oder Papa beim Training vorbeikommen und mitmachen!

Trainiert wird jeden Samstag von 09:30 Uhr bis 10:30 Uhr in der Stadtturnhalle in der Braustraße unter fachgerechter Anleitung.

Verantwortliche Trainerin ist Julia Schönecker 01736641945 sirene95@web.de

Weiterlesen …

3 Tage Spass im Handball-Camp

Zum vierten Mal fand vom 19.10. -21.10.2016 das Handballcamp unter der Leitung von Kerstin Hamelmann in der Ohmberghalle statt. Unterstützung bekam sie von Katja Hebestreit, Marcel Lierse und Kiara Marschhausen. Insgesamt 24 Teilnehmer aus verschieden Altersgruppen fanden sich am Mittwochmorgen in der Halle ein, um mit der ersten Trainingseinheit zu beginnen. Angefangen mit einer gemeinsamen Erwärmung, ging die Trainingsstunde in unterschiedlichen Gruppen weiter. Dort wurde der Torwurf aus verschiedenen Positionen genauer geübt. Nach einer kurzen Frühstückspause folgten kleine Staffelspiele, die den Sportlern viel Koordination und Genauigkeit abverlangten. Schließlich trafen sich alle zum Mittagessen in der Cafeteria der Ohmberghalle. Im Anschluss versammelte sich die Gruppe zu einem Handballturnier mit sechs verschieden Mannschaften, bei dem sowohl  gleichgeschlechtliche Mannschaften gegeneinander, als auch Jungen gegen Mädchen kämpften. Selbst die kleinen Sportler kamen auf ihre Kosten und konnten ihr Können unter Beweis stellen. Das Abschlussspiel, bei dem die Jungen gegen die Mädchen kämpften, war der Höhepunkt und gleichzeitig der Abschluss des ersten Tages.

 

Am Donnerstag um acht Uhr früh klagten schon die ersten Teilnehmer über Muskelkater. Doch der sollte nach der Erwärmung von Marcel Lierse gleich wieder vergessen sein. Anschließend stand abermals das Wurftraining im Mittelpunkt der Übungsstunden. Dabei konnte man schon erste Verbesserungen zum Vortag feststellen. Auch bei dem anschließendem Handballspiel merkte man, dass das Training seine Wirkung zeigte. Nachdem sich alle beim Mittagessen reichlich gestärkt hatten, fuhr die Gruppe nach Leinefelde ins Schwimmbad. Dort konnten sich die Kinder frei bewegen und nach Belieben toben, rutschen und schwimmen. Mit dem Trocknen der Haare endete auch schon der zweite Tag  des Camps.

 

Am letzten Tag wurde nach einer ordentlichen Erwärmung nochmals wiederholt, was in den vorangegangenen Tagen trainiert worden war. Der Muskelkater war ein weitverbreiteter Freund, doch bis auf zwei Kinder, die mit einer Knieverletzung auskommen mussten, konnten ihn alle bis zum Schluss ertragen. Dennoch merkte man den Kindern an, dass sie in diesen Tagen wahrscheinlich so viel Sport gemacht hatten, wie noch nie zuvor. Nachdem sich alle mit Mittagessen gestärkt hatten, folgte ein weiteres Mal das Handballturnier, welches den Sportlern sichtlich Freude bereitete. Den Abschluss des Tages und des gesamten Handballcamps bot das gemeinsame Kegeln. Dazu fanden sich alle Teilnehmer in der Fabrik ein. In zwei Mannschaften wurde schließlich die beste Kegelmannschaft ermittelt.

Gegen 16 Uhr endete die Handballcampzeit und alle Kinder wurden von ihren Eltern abgeholt. Viele Dankesworte fielen und man kann abschließend sagen, dass es ein rundum gelungenes Handballcamp war. Es wurden viele neue Handballtechniken trainiert und die Kinder konnten über sich selbst hinaus wachsen.

Autor: Kiara Marschhausen


Weiterlesen …

Handball in Worbis WhatsApp Newsletter

 

Handball in Worbis jetzt auch bequem per WhatsApp Newsletter abonnieren ...

Weiterlesen …